Der Bierkastenschwimmreif

2009 Mai 11

bierindex-unbekanntBierverbrauch: unbekannt

Wie bereits angekündigt, hier ein erster Produkttest des Getränkekistenschwimmreifs und damit die Fortsetzung der Themenreihe „Kaltes Bier erhöht den Bierverbrauch“ (Teil 1, Teil 2).

In großen Schritten geht es auf den Sommer zu und damit steigt auch die Anzahl der Outdoorpartys und -aktivitäten. Ob Grillabend am See oder Bootstour auf dem Rhein, ein kühles Bier gehört einfach zu einem heißen Tag. Doch wie bierschwimmerbekommt man das Ganze kalt? Hier hat Indavo ein ganz besonderes Produkt für uns – einen Getränkekastenschwimmreif, der im Grunde genommen nichts anderes ist als ein Schwimmflügel für Bierkästen.

Ein geniales Produkt, das ich natürlich im Rahmen meines allwöchentlichen Badetages direkt mal testen wollte. Netter Gedanke in der Theorie, dumme Idee in der praktischen Umsetzung. Für kaltes Bier braucht man nämlich kaltes Wasser und ich bin bekanntermaßen ein Warmwasser-Freund. Dazu ist das Ding inkl. Bierkiste einfach zu groß für meine Badewanne und da sitze ich noch nicht mal drin. Ein Glück gibt es getraenkekastenschwimmreif_4im Sommer genügend Möglichkeiten, den Getränkekastenschwimmreif draußen zu testen.

Ich ziehe jetzt mal los, um mir ne neue Badewanne zu kaufen. Für alle deren Badewanne groß genug ist oder die sich den Getränkekastenschwimmreif für andere Zwecke zulegen wollen – hier geht es zu einem Shop, für läppische 11 Euro gehört er Euch (inkl. Versandkosten).

13 Responses leave one →
  1. 2009 Mai 29

    Das ist mit Abstand die intelligenteste Erfindung der Menschheitsgeschichte. Mann hat das Bier immer an seinem Boot und es bleibt kalt was will man mehr

  2. 2011 Mai 4

    Ich bin auch sicher das es gut genug fuer die Darwin Awards ist!

Trackbacks & Pingbacks

  1. tag
  2. Wainscott NY door installation
  3. Roman Shades
  4. sistema de control de vehiculos
  5. diapers for adult
  6. cheap interior shutters
  7. cheap appliances
  8. elliptical machine
  9. bonsai tree soil
  10. video marketing
  11. website redesign philippines

Leave a Reply

Note: You can use basic XHTML in your comments. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

*